Die tschechische Tennis-Hoffnung unterstützt den MDA RIDE

Andrew Paulson, ein 15-jähriger Tennisspieler und der 2015 Europameister bis 14 Jahren im Doppelspiel, ist im vergangenen Jahr in den ITF Juniors Ranglisten von 1652. bis 580. Platz gestiegen. Er beendete im Viertelfinale der ITF-Turniere in Sofia, Mailand oder Milovice in der Einzelspiel-Kategorie bis 16 Jahren und er gewann sogar den ŽLTC Cup in Brno (Einzelspiel) und Bohdan Tomaszewski Cup in Warschau (Doppelspiel). Dann in Dubai, ging er zu den Halbfinals, wo sie waren mit seinem finnischen Partner von einem spanischen Paar besiegt wurden.

Abgesehen von dem erwähnten Sieg im Doppelspiel bei den Europameisterschaften 2015 in Plzeň, zu seinen bisherigen Tennis-Erfolgen kann auch zum Beispiel der Sieg in Einzel- und Doppelspiel am Tennis Europe 2015 internationales Turnier für Spieler bis 14 Jahre in Liepaie in Lettland gehören. Andy, wie jeder nennt ihn, spielt regelmäßig in der Junior-Kategorie für den TK Sparta Praha Club, dessen lange Geschichte in 1905 begann. Die Liste der großen Spieler und Spielerinnen, die hier gespielt haben und der vieler junger Talente, die ihren Weg von hier zur Welt-Szene gefunden haben ist ebenso lang. Wenn er Glück hat, kann er mit einigen der tschechischen Spitzenspieler wie Radek Štěpánek, Lukáš Rosol, der Schwestern Karolína und Kristýna Plíšková und anderen zu tränieren.

Er spielt Tennis seit dem Alter von drei Jahren und dank seiner harten Arbeit und Selbstdisziplin schaffte er in diesem Jahr schon auf den 385. Platz auf zu stiegen. Und er will noch mehr kämpfen um in der Top-150 Junioren der Welt zu gelangen. Er verbringt die nächsten Märzwochen auf der internationalen ITF-Juniors-Turnieren in Usbekistan in Taschkent und Namangan, und zwischen diese zwei wird er noch bei der tschechischen Hallen-Meisterschaft in Frýdlant nad Ostravicí spielen. Jedes Jahr spielt er etwa zwanzig größere oder kleinere Turniere. Und zwischenzeitlich er trainiert, spielt die heimische Liga, beherbergt in einem deutschen Klub und besucht natürlich auch ein Gymnasium in Prag.

Andy freut sich wenn er mit den Jungs von Parent Project trifft und, wenn sein Terminkalender erlaubt, würde er gerne im Mai nach Nová Paka kommen um die Boccia zu spielen. Wir fühlen uns geehrt, dass Andy in den Gruppe der Beförderer den MDA RIDE neben der anderen (erwachsenen) Promis gehört. Der Gruppe der Leute, die den MDA RIDE helfen und unterstützen. Wir halten uns die Daumen für ihn, um er mal berühmter und erfolgreicher ist, als Tomáš Berdych oder Petra Kvitová heute sind.